DIE FORM DER TRAUUNG...IST BEDEUTEND!

Wedding Music Selection

Meist kommt eine kirchliche Trauung heute nicht in Frage, weil der Bezug zur Kirche fehlt oder weil die Eheleute unterschiedliche Konfessionen haben. In mancher Patchwork-Familie möchten die Eheleute die Kinder des Partners in die Heirat miteinbeziehen und quasi eine ganze Familie heiraten.

 

Bei einer kirchlichen Trauung gibt es immer ein enges Korsett, in dem sich viele Wünsche des Paares nicht verwirklichen lassen. Wer schon einmal geschieden wurde, möchte meist keine zweite "normale" Trauung. Manche Konfession erlaubt eine weitere kirchliche Hochzeit gar nicht. 

 

Das alles ist bei einer Freien Trauung kein Problem. Hier stehen die Wünsche des Paares im Vordergrund!

Freunde-Party

Manchmal kann sich ein Partner nicht scheiden lassen kann, möchte aber trotzdem dem neuen Partner ein Versprechen vor dem eigenen Freundes- und Verwandtenkreis geben. Als Freie Trauung ist das möglich. Ich nenne es Symbolhochzeit, denn sie kann dieselbe Kraft für die Beziehung entfalten wie eine normale Hochzeit.

Heute gibt es auch gleichgeschlechtliche Paare, die sich zurecht eine große Hochzeit mit vielen Gästen wünschen, was aber beim zuständigen Landratsamt oder der Stadtverwaltung meist schon räumlich nicht möglich ist.

Bei einer Freien Trauung können Sie sich das Eheversprechen auch in zwangloser Atmosphäre während einer Feier mit Freunden und Verwandten geben. So bleibt es allen in besonders guter Erinnerung.

Hochzeit im Freien

Alles ist bei einer Freien Trauung machbar, weil sie unkompliziert sein will und den Bedürfnissen der Verlobten völlig gerecht wird. Der Ausgestaltung einer Freien Trauung sind weder bei der Personenanzahl noch an anderer Stelle Grenzen gesetzt - Sie allein entscheiden und ich unterstütze Sie bei allem!

Im Ergebnis sind meine Paare und Hochzeitsgesellschaften immer sehr glücklich und deshalb mache ich diese Arbeit so gerne.